Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung

Das Wörterbuch Erwachsenenbildung bündelt das gegenwärtige Wissen über Erwachsenenbildung. Es enthält über 300 Stichworte zu den Themenfeldern Didaktik und Methodik, Forschung und Wissenschaft, Geschichte und Entwicklung, Lernen und Erfahrung, Organisation und Profession, Politik und Recht sowie Theorien und Konzepte. Alle Artikel wurden von ausgewiesenen Fachleuten nach dem neuesten Stand der Diskussion verfasst. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Wörterbuch erfahren

Suchvorschläge:

Aufklapper schließen

Gina Ebner

European Association for the Education of Adults (EAEA)

Die EAEA ist auf europäischer Ebene der größte Zusammenschluss von Verbänden und Institutionen im Bereich der allgemeinen EB. Zurzeit zählt der Verband 128 Mitgliedsorganisationen in 41 Ländern. Die EAEA ist ein transnationaler gemeinnütziger Verband. Er verfolgt den Zweck, Organisationen in Europa, die unmittelbar in der allgemeinen EB engagiert sind, miteinander zu vernetzen und zu vertreten.

Die EAEA fördert die Grundsätze der Lissabon-Strategie zur sozialen Eingliederung; sie fördert das Lernen Erwachsener und setzt sich für die Ausweitung des Zugangs und die Teilnahme aller an der formalen und non-formalen EB, insb. von unterrepräsentierten Gruppen, ein.

Lernziele können die persönliche Entfaltung sein, → sozialer Wandel, → politische Bildung, → Nachhaltigkeit, kulturelles und interkulturelles Lernen sowie die → Entwicklung von Kompetenzen für den Beruf.

1953 durch Repräsentanten verschiedener europäischer Länder gegründet, war es ursprünglich bekannt als „Europäisches Büro der Erwachsenenbildung“. Ziele der Arbeit der EAEA sind:

  • die Förderung der Entwicklung von EB,

  • die Stärkung von Kooperationen im Bereich der EB auf europäischer Ebene,

  • Überzeugungsarbeit bei internationalen Institutionen, Pläne, Strategien und Politiken zu entwickeln und zu verabschieden, die dem Lernbedarf der erwachsenen Bevölkerung in Europa entsprechen,

  • die Unterstützung von Vereinen im Bildungsbereich bei ihrem Bestreben, zusammenzuarbeiten und eine aktive Rolle auf internationaler Ebene einzunehmen.

Die EAEA kooperiert mit nationalen und regionalen Regierungsorganisationen sowie mit internationalen Institutionen wie z.B. der Europäischen Union, dem Europarat, dem Internationalen Rat für Erwachsenenbildung (ICAE, in dem EAEA ein Mitglied ist) und der UNESCO.

Die Mitgliederschaft des EAEA setzt sich zusammen aus nationalen koordinierenden Organisationen europäischer Länder oder nationalen Organisationen in europäischen Ländern, in denen es mehr als eine oder keine nationale koordinierende Organisation gibt. Lokale, regionale, nationale oder transnationale Organisationen können assoziierte Mitglieder werden. Die geographische Verteilung der Mitgliedschaft umfasst dabei nicht nur die 27 Mitgliedsstaaten der EU, sondern auch die Länder des Europarates.

Die EAEA agiert als Fürsprecher für das Lernen Erwachsener und für die Vereine, die in diesem Bereich tätig sind. Sie tritt für die Entwicklung von politischen Strategien für EB auf europäischer Ebene ein, beobachtet und begleitet politische Strategien zu EB und lebenlangem Lernen auf europäischer Ebene. Sie entwickelt und fördert das Wissen über EB und darüber, wie man Umfang und Qualität von bzw. Zugang zu Lernmöglichkeiten verbessern kann. Sie fördert gemeinsames Lernen durch den Austausch von Informationen, Wissen und Erfahrung unter den Mitgliedern. Und sie veröffentlicht Informationsblätter (Newsletter) und Berichte.

Die EAEA hat für den Service ihrer Mitglieder vier Büros. Das Hauptbüro in Brüssel ist das Zentrum der EAEA-Aktivitäten. Von hier aus wird das Arbeitsprogramm koordiniert und ein enger Kontakt zu EU-Institutionen und anderen internationalen Organisationen gepflegt. Das Büro in Helsinki ist zuständig für Information und Dokumentation. Das Büro in Madrid kümmert sich um die Entwicklung und Koordinierung im Mittelmeerraum, das Büro in Budapest um die Entwicklung und Koordinierung in Mittel-und-Ost-Europa.

URL: www.eaea.org

Zurück zur Startseite

Das Buch zur Site

Wörterbuch Erwachsenenbildung

Wörterbuch Erwachsenenbildung
hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl
2. Aufl. 2010, 334 S., 29,90 €

» Buch online bestellen

Sie erhalten das Buch auch in Ihrer Buchhandlung!

Die Anbieter

Diese Seite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, des Klinkhardt-Verlags und der UTB GmbH.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland. Aus dem Institut stammen die Herausgeber des Wörterbuchs.

Der Klinkhardt-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag. Er hat die Entwicklung des Wörterbuchs verlegerisch betreut.

UTB ist ein Verlag für Lehr- und Studienbücher. Bei UTB ist die Druckausgabe des Wörterbuchs erschienen.

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt