Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung

Das Wörterbuch Erwachsenenbildung bündelt das gegenwärtige Wissen über Erwachsenenbildung. Es enthält über 300 Stichworte zu den Themenfeldern Didaktik und Methodik, Forschung und Wissenschaft, Geschichte und Entwicklung, Lernen und Erfahrung, Organisation und Profession, Politik und Recht sowie Theorien und Konzepte. Alle Artikel wurden von ausgewiesenen Fachleuten nach dem neuesten Stand der Diskussion verfasst. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Wörterbuch erfahren

Suchvorschläge:

Aufklapper schließen

Wolfgang Jütte

European Society for Research on the Education of Adults (ESREA)

Die ESREA ist eine europäische wissenschaftliche Fachgesellschaft, die das Ziel verfolgt, die Forschung im Feld der EB/WB in ihrer theoretischen und methodologischen Breite zu fördern. Sie wurde 1991 von zwölf Wissenschaftler/inne/n aus acht europäischen Ländern in Leiden gegründet, um die Wissenschaftskooperation in Europa in diesem Bereich zu intensivieren. Die ESREA weist individuelle und assoziierte institutionelle Mitglieder aus praktisch allen Ländern und Regionen Europas auf; die fachliche Zusammenarbeit zu außereuropäischen Regionen und Ländern nimmt ebenfalls zu.

Die ESREA zielt auf den direkten Austausch von aktiv Forschenden durch thematische Netzwerke, Seminare, Konferenzen und durch Publikationen. Besonders strukturbildend sind die derzeit sieben thematischen Netzwerke, die jährlich oder zweijährlich Seminare und Konferenzen in verschiedenen europäischen Orten durchführen, um den Austausch und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen zu Schwerpunktthemen zu intensivieren. Sie umfassen eine große thematische Bandbreite: „Access, learning careers and identities”; „Active democratic citzienship and adult learning”; „Between global and local: adult learning and development”, „Cross-cultural influences in the european history of adult learning”; „Gender and adult Learning”; „Life-history and biographical research”; „Working life and learning.” Derzeit neu entstehende Netzwerke wie zu den Themenfeldern „Professionalisierung“, „Migration und Ethnizität“ oder zu „policies“ zeigen, wie aktuelle Bedarfe aufgegriffen und in Forschungsagenden überführt werden.

Alle drei Jahre hält die ESREA eine europäische Forschungskonferenz als umfassendes Forum ab, die auf eine breite geographische Repräsentation setzt. Nach Konferenzen in Strobl (1995), Brüssel (1998), Lissabon (2001), Wroclav (2004) und Sevilla (2007) wird die Konferenz 2010 in Linköping stattfinden.

Die thematischen Forschungsnetzwerke und Konferenzen haben mittlerweise zu einer bedeutenden Anzahl von Veröffentlichungen geführt. Seit 2005 wird eine eigene Serie „European Studies in Lifelong Learning and Adult Learning Research” im Peter-Lang-Verlag herausgegeben. Mit der Konzipierung der neuen, auf Open Access basierten Online-Zeitschrift European Journal for Research on the Education and Learning of Adults wird sowohl auf veränderte Publikationsgewohnheiten („peer-review journals“) reagiert als auch der angelsächsischen Dominanz in internationalen Zeitschriften zur EB begegnet.

Die Mitgliedschaft ist offen für in Forschung zur EB/WB engagierte Personen oder Institutionen. Alle drei Jahre wählen die Mitglieder zwölf Vorstandsmitglieder, die möglichst breit die verschiedenen europäischen Regionen repräsentieren. Sie werden in ihrer Arbeit von einem Sekretariat unterstützt, das bei einer der Mitgliedsinstitutionen für einen Zeitraum von drei Jahren angesiedelt ist. Seit der Gründung 1991 war das Sekretariat zunächst in Leiden, seit 2007 ist es an der Universität Linköping.

Zentrale Herausforderungen für eine europäische Fachgesellschaft bilden die Sprachenpolitik, die Förderung des Nachwuchses und die Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften. Wenngleich die Arbeitssprache Englisch ist, werden Formen gesucht, diejenigen nicht auszuschließen, die diese Sprache nicht genügend beherrschen. Die ESREA unternimmt besondere Anstrengungen, Nachwuchswissenschafter/innen in ihrer professionellen Entwicklung zu fördern. Dies geschieht bspw. durch Stipendien für „PhD-Studierende“, um die Teilnahme an den Aktivitäten zu erleichtern. Wenngleich das Peer-to-peer-Prinzip handlungsleitend ist, arbeitet die ESREA mit internationalen und europäischen Organisationen und nationalen Fachgesellschaften zusammen. Dies geschieht zumeist fallweise; regelmäßige Arbeitsbeziehungen und thematische Koordination mit Fachgesellschaften wie → ERDI und EUCEN sind bisher nur in einem geringen Maße entwickelt; hier entsteht derzeit in der europäischen Wissenschaftskooperation ein neuer Abstimmungsbedarf.

Literatur

  • Alheit, P./Hake, B. J.: Wissenskooperation. ESREA – Die europäische Gesellschaft für Erwachsenenbildungsforschung. In: DIE Zeitschrift, H. 3, 1998

  • URL: www.esrea.org

Zurück zur Startseite

Das Buch zur Site

Wörterbuch Erwachsenenbildung

Wörterbuch Erwachsenenbildung
hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl
2. Aufl. 2010, 334 S., 29,90 €

» Buch online bestellen

Sie erhalten das Buch auch in Ihrer Buchhandlung!

Die Anbieter

Diese Seite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, des Klinkhardt-Verlags und der UTB GmbH.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland. Aus dem Institut stammen die Herausgeber des Wörterbuchs.

Der Klinkhardt-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag. Er hat die Entwicklung des Wörterbuchs verlegerisch betreut.

UTB ist ein Verlag für Lehr- und Studienbücher. Bei UTB ist die Druckausgabe des Wörterbuchs erschienen.

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt