Banner: Köpfe

Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung

Das Wörterbuch Erwachsenenbildung bündelt das gegenwärtige Wissen über Erwachsenenbildung. Es enthält über 300 Stichworte zu den Themenfeldern Didaktik und Methodik, Forschung und Wissenschaft, Geschichte und Entwicklung, Lernen und Erfahrung, Organisation und Profession, Politik und Recht sowie Theorien und Konzepte. Alle Artikel wurden von ausgewiesenen Fachleuten nach dem neuesten Stand der Diskussion verfasst. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Wörterbuch erfahren

Suchvorschläge:

Aufklapper schließen

Matthias von Saldern

Fachdidaktik

Wenn man unter → Didaktik Theorie und Lehre des Erwachsenenunterrichts versteht, dann ist F. dieses unter Bezug auf eine Fachwissenschaft. Sie nährt sich aus der Erkenntnis, dass Fachwissen oder Methodenkenntnis allein keine guten Grundlagen für die Erstellung didaktischer Designs oder für guten Erwachsenenunterricht sind. In der F. fließen Erkenntnisse der allgemeinen Didaktik und der Fachwissenschaft zusammen. Die F. selbst teilt sich in einen außerberuflichen und einen beruflichen Wirkungsraum ein, der sich in die spezifischen Bereichsdidaktiken differenziert (außerberuflich: Lebensbereich, Allgemeinbildung; beruflich: z.B. → Volkshochschulen, Betriebe), worunter auch die → Beratung zu zählen ist. Es ist dabei nicht Aufgabe der F., spezifische → Lernorte oder Bildungsbereiche zu berücksichtigen.

Aufgabe der F. ist es, die Bedeutung des Fachs für Ausbildungsgänge in der EB und für die Menschenbildung philosophisch, wissenschaftstheoretisch und lebenspraktisch zu begründen. Sie soll den Prozess des → Lehrens und → Lernens mit Begriffen, Forschungsergebnissen und eine durch die Bildungsnotwendigkeit begründete Auswahl der repräsentativen und exemplarischen Fachinhalte (Struktur) unterstützen (Erstellung von → Curricula). Sie bedient sich für das Erkennen inhaltlicher Strukturen und für die → Evaluation sozialwissenschaftlicher Methoden. Sie arbeitet dabei mit anderen Bezugswissenschaften des → Unterrichts zusammen, insb. um fachspezifische → Methoden und Medien ( → Medien in Lehr-Lernprozessen) zu erarbeiten. Die F. erarbeitet für die Lehrenden exemplarisch bestimmte Ausschnitte aus dem Fach, um dessen grundlegende Prinzipien zu verdeutlichen.

Folgende problematische Entwicklungen sind derzeit auszumachen:

  • Einer notwendigen Interdisziplinarität zwischen den Fächern wird durch die Bestimmung durch eine Fachwissenschaft entgegengearbeitet.

  • Fächergrenzen werden auch durch die F. zementiert.

  • F. ist für den Bereich der EB an Universitäten nicht etabliert.

  • Das Problem der Erwachsenendidaktik, nämlich dass man oft auf Schuldidaktik zurückgreift, zeigt sich auch im Bereich der F. (Bezug auf falsche Adressaten).

Der geringe Stellenwert der F. in der EB ist allerdings auch darauf zurückzuführen, dass man in diesem Bereich nicht anhand eines vorgegebenen Fächerkanons arbeiten kann. Damit wäre es aber für die EB angebracht, zumindest eine Didaktik der Lern- oder → Fachbereiche zu etablieren. Die ansonsten positiv zu bewertende Diskussion um eine originelle Erwachsenendidaktik und die meist damit verbundene starke → Subjektorientierung führen u.a. dazu, dass allgemeindidaktische oder -methodische Überlegungen sich noch weiter von Vorgaben der F. entfernen. Die allgemeine Didaktik soll zwar Grenzen zwischen den Fächern aufheben, aber deren Stellenwert auch erkennen.

Literatur

  • Kochan, D. (Hrsg.): Allgemeine Didaktik, Fachdidaktik, Fachwissenschaft. Darmstadt 1970

  • Kron, F.W.: Grundwissen Didaktik. München 1993

  • Reinhardt, S. (Hrsg.): Allgemeine Didaktik und Fachdidaktik. Weinheim 1997

Zurück zur Startseite

Das Buch zur Site

Wörterbuch Erwachsenenbildung

Wörterbuch Erwachsenenbildung
hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl
2. Aufl. 2010, 334 S., 29,90 €

» Buch online bestellen

Sie erhalten das Buch auch in Ihrer Buchhandlung!

Die Anbieter

Diese Seite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, des Klinkhardt-Verlags und der UTB GmbH.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland. Aus dem Institut stammen die Herausgeber des Wörterbuchs.

Der Klinkhardt-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag. Er hat die Entwicklung des Wörterbuchs verlegerisch betreut.

UTB ist ein Verlag für Lehr- und Studienbücher. Bei UTB ist die Druckausgabe des Wörterbuchs erschienen.

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt