Stichwortverzeichnis

Suchvorschläge:

Aufklapper schließen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

D

Helmut Vogt

Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)

Die DGWF wurde am 03.10.1970 mit dem Namen Arbeitskreis Universitäre Erwachsenenbildung (AUE) in Hannover als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit Januar 1968 gab es den AUE allerdings schon als losen Zusammenschluss von…[mehr]

Ekkehard Nuissl

Deutscher Volkshochschul-Verband (DVV)

Der DVV ist die bundesweite Dachorganisation der sechzehn Landesverbände der → Volkshochschulen und wurde im Jahr 1953 als einer der ersten Bildungsverbände auf…[mehr]

Ekkehard Nuissl

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) ist eine wissenschaftliche Serviceeinrichtung, die von Bund und Ländern gemeinsam finanziert wird. Es ist eines von 80…[mehr]

Rolf Arnold

Deutungsmuster

Mit dem Begriff D. entwickelte die erwachsenenpädagogische Diskussion der 1980er Jahre eine Kategorie, die es ihr ermöglichte, die prinzipielle Interpretationsabhängigkeit und den Lebensweltbezug ( → …[mehr]

Rolf Arnold

Didaktik – Methodik

Die D. ist die Wissenschaft vom lernwirksamen Lehren bzw. Unterrichten. Wortgeschichtlich stammt der Begriff vom griechischen Verb didaskein ab, was sowohl „lehren, unterrichten“ als auch „lernen, belehrt…[mehr]

Rudolf Tippelt

Didaktische Handlungsebenen

Die Unterscheidung d.H. ist sinnvoll, um systematisch lehr- und lernrelevante Handlungsfelder berücksichtigen und aufeinander beziehen zu können. Selbstverständlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, um…[mehr]

Sigrid Nolda

Diskurs

In der Literatur zur EB wird der Begriff D. vornehmlich in zwei Bedeutungen verwendet: Zum einen wird auf den D.begriff von J. Habermas zurückgegriffen. Hier geht es um die Begründung und Reflexion von Normen und deren Geltung…[mehr]

Ekkehard Nuissl

Dropout

Das Wegbleiben oder „Herausfallen“ aus einer Bildungsmaßnahme ist ein Phänomen in allen Bildungsmaßnahmen. Gerade bei der freiwilligen Teilnahme in der WB, für die der Erwachsene selbst verantwortlich…[mehr]

Zum Seitenanfang

Das Buch zur Site

Wörterbuch Erwachsenenbildung

Wörterbuch Erwachsenenbildung
hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl
2. Aufl. 2010, 334 S., 29,90 €

» Buch online bestellen

Sie erhalten das Buch auch in Ihrer Buchhandlung!

Die Anbieter

Diese Seite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, des Klinkhardt-Verlags und der UTB GmbH.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland. Aus dem Institut stammen die Herausgeber des Wörterbuchs.

Der Klinkhardt-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag. Er hat die Entwicklung des Wörterbuchs verlegerisch betreut.

UTB ist ein Verlag für Lehr- und Studienbücher. Bei UTB ist die Druckausgabe des Wörterbuchs erschienen.

 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt