Stichwortverzeichnis

Suchvorschläge:

Aufklapper schließen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

M

Andre Lehnhoff & Jendrik Petersen

Managementbildung

M. als eine durch einen Paradigmenwechsel im Management ermöglichte Konzeption versucht, etwas zu verbinden, was traditionell zunächst als nicht-integrierbar interpretiert wurde: nämlich „Management“ und…[mehr]

Svenja Möller

Marketing

M. ist ein Begriff aus den Wirtschaftswissenschaften und hat seinen etymologischen Ursprung im angelsächsischen Gerundium des ins Deutsche übersetzten Verbs „absetzen, vermarkten“. Ende der 1960er Jahre ersetzte er…[mehr]

Heino Apel

Mediation

Der in den 1970er Jahren in den USA geprägte Begriff M. bedeutet „Vermittlung“ und beschreibt ein Verfahren zur freiwilligen, kooperations- und konsensorientierten Konfliktregelung, zu der eine unparteiische dritte…[mehr]

Henning Pätzold & Markus Lermen

Medien in Lehr-Lernprozessen

Lehr-Lernprozesse sind eng mit der Nutzung von M. verwoben und werden von ihnen unterstützt, aufrechterhalten, vertieft, aber auch verändert. Ein Blick in die Geschichte der M.nutzung verdeutlicht, dass bereits mit dem Aufkommen…[mehr]

Jörg Knoll

Methoden

M. ist abgeleitet aus dem altgriechischen Wort methodos für „Weg“ und meint ein Verfahren, um planmäßig ein Ziel zu erreichen. Im pädagogischen Kontext sind M. somit der Weg zum Lernziel. Sie sind…[mehr]

Rudolf Tippelt

Milieuforschung

Soziale Milieus sind typische, durch Klassifikation und Konstruktion geordnete Muster der Lebensführung in einer → Gesellschaft. Sie fassen also Menschen zusammen, die sich…[mehr]

Ekkehard Nuissl

Modellversuche

M. sind wichtige Instrumente der Bildungspolitik. Dies gilt auch dann, wenn sie im privaten und gesellschaftlichen Bereich verortet sind. Mit M. werden oft unterschiedliche Ziele verfolgt, mit unterschiedlichen Mitteln und in…[mehr]

Hans-Joachim Müller

Moderation

M. bezeichet eine Methode der Leitung von Kommunikationsprozessen in → Gruppen durch einen Moderator. Als Kombination aus Visualisierungs- und Planungstechniken sowie Gruppendynamik…[mehr]

Ulrike-Marie Krause & Robin Stark

Motivation

M. ist die Bereitschaft zu handeln, also zielgerichtetes Verhalten zu zeigen. Sie ist abhängig von Zielen, Werten, Motiven und Bedürfnissen der Person und von Handlungsanreizen und -möglichkeiten der Situation. Bereits die…[mehr]

Christa Schulze

Museumspädagogik

Historisch gesehen waren Museen zur Zeit ihres Entstehens keine reinen Bewahranstalten oder fürstlichen Repräsentationsbauten, sie waren gedacht als allen Menschen offen stehendes Bildungsinstitut. Noch in den ersten Jahrzehnten…[mehr]

Zum Seitenanfang

Das Buch zur Site

Wörterbuch Erwachsenenbildung

Wörterbuch Erwachsenenbildung
hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl
2. Aufl. 2010, 334 S., 29,90 €

» Buch online bestellen

Sie erhalten das Buch auch in Ihrer Buchhandlung!

Die Anbieter

Diese Seite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, des Klinkhardt-Verlags und der UTB GmbH.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland. Aus dem Institut stammen die Herausgeber des Wörterbuchs.

Der Klinkhardt-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag. Er hat die Entwicklung des Wörterbuchs verlegerisch betreut.

UTB ist ein Verlag für Lehr- und Studienbücher. Bei UTB ist die Druckausgabe des Wörterbuchs erschienen.

 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt